Besuchen Sie uns auf Facebook
Home Impressum Datenschutz Kontakt
Man kann nicht nicht kommunizieren.

Fortbildungen Sabine Schütte

Februar
2004
Workshop: Störungen der auditiven Wahrnehmung und der Sprachentwicklung
Prof. Dr. med. M. Hess, Annette V. Fox, Carola Hoffmann
August
2004
Dysgrammatismus: Ursachen, Diagnostik und Therapie auf der Grundlage linguistischer Forschung
Edith Schlag
Februar
2005
“Late Talker” – Früher Spracherwerb, Diagnostik, Therapie und Beratung bei Verzögerungen und Störungen
Inula Groos
März
2005
Mundfunktionstherapie im interdisziplinären Vergleich
Petra Schuster
Mai
2005
Artikulationsstörungen oder Phonologische Störungen? Einteilung, Diagnostik und Therapie kindlicher Sprechstörungen
Annette V. Fox
Oktober
2005
Spiel- und Sprachentwicklung im Vorschulalter – Grundlagen für die Arbeit mit sprachentwicklungsauffälligen Kindern
Dominique Bürki
Januar
2006
Mit PatientInnen und Angehörigen reden – Gesprächsformen in der logopädischen Praxis
Mechthild Clausen-Söhngen
April
2006
"Sprache entwickelt sich... und wenn nich...?"
Heilpäd. Hilfe Bersenbrück
April
2006
Phonologische Bewusstheit und Schriftspracherwerb im Grundschulalter – Theorie und Praxis
Carola D. Schnitzler
Oktober
2006
Das Cochlea-Implantat – Theorie und Praxis
Lidwin Spee
Februar
2007
Linguistisch orientierte logopädische Untersuchung bei Kindern
– Praxisinterne Fortbildung –
Lidwin Spee
September/Oktober
2007
Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung – Einführungs- und Aufbauseminar
Bettina Jooss
September
2007
Das Spaltkonzept der Klinik und Poliklinik für Mund- und Kiefer- Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Münster
- Praxisinterne Fortbildung -
Susanne Kozeluh, Logopädin
April
2008
Myofunktionelle Therapie im orofacialen Bereich – ökonomisch und effizient!”
Prof. Rolf Hinz, Ulrike Hörstel
September
2008
Kommunikationsförderung und Sprachanbahnung bei Kindern mit allgemeinen Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen
Dr. Hildegard Doil
November
2008
Die Entdeckung der Sprache
Dr. Barbara Zollinger
März
2009
Frühe Sprachdiagnostik und Therapie im patholinguistischen Ansatz
Jeannine Schwytay
Mai
2009
Grammatische Störungen bei Kindern – Teil 1
Dr. Julia Siegmüller
November
2009
Dysgrammatismus II
Dr. Julia Siegmüller
Juni
2010
Der tracheotomierte Patient
Krankenhaus Ludmillenstift Meppen
Juni
2010
Der kindliche Wortschatzerwerb
Dr. Julia Siegmüller
September
2010
Kindliche Wortfindungsstörungen
Dr. Julia Siegmüller
Oktober
2010
Sprachentwicklungsstörungen im Kindesalter - Förderung vs. Therapie
Dr. med. Ines Plank
März
2011
Therapeutische Interventionen bei Patienten mit Schluckstörungen
Norbert Niers
November
2011
Grundlagen des Systemischen Denkens und Handelns – Teil 1
A. Lessenich, Dr. B. Kühnhausen
Februar
2012
Modellorientierte Aphasiediagnostik und Therapie auf Grundlage des Logogenmodells
Laura Hamacher
März
2012
Grundlagen des Systemischen Denkens und Handelns – Teil 2
A. Lessenich, Dr. B. Kühnhausen
April
2012
Gebärden-unterstützte Kommunikation
Prof. Dr. Etta Wilken
Oktober
2012
Kieferorthopädie meets Logopädie
Dr. Sabine Mirsberger und Partner
Juni
2013
Rehavista - Dynavox Basis Workshop
Juni
2013
Lesen lernen bei Kindern mit Down-Syndrom/Frühes Lesen
Martina Zilske
März
2014
Diagnostik von Lese- und Rechtschreibproblemen
Wibke Hollweg
September
2014
Lesen mit Hilfe der Rabanus-Methode - Teil 1
Katrin Rabanus und Wibke Hollweg
Oktober
2014
Lesen mit Hilfe der Rabanus-Methode - Teil 2
Katrin Rabanus und Wibke Hollweg
November
2014
Lesen mit Hilfe der Rabanus-Methode - Teil 3
Katrin Rabanus und Wibke Hollweg
Februar
2015
Sozial-kommunikative Kompetenz im logopädischen Berufsalltag
Mechthild Clausen-Söhngen
Februar
2015
Syndromspezifische Förderung von Kindern mit Down-Syndrom im Schulalter
Prof. Dr. Etta Wilken
November
2015
Vom Sprachrhthmus zur Rechtschreibung nach Dr. Zvi Penner
Dipl.-Psych. Sandra Lenz
Februar
2016
Sozial-kommunikative Kompetenz im logopädischen Berufsalltag
Mechthild Clausen-Söhngen
August
2016
TOLGS - Therapie mit optimiertem Lautgestensystem
Isolde Wurzer
April
2017
Variables Lesen
Dipl.-Psych. Sandra Lenz

 

zurück